Feederruten

Rutenlänge
2
21
92
13
Rutenteile
14
37
74
Wurfgewicht in g
20
53
55
Preis
0 - 800€
-
Lieferbare Artikel
83
Hersteller
44
7
9
40
8
1
3
7
4
4
1

Was sind Feederruten?

Bei einer Feederrute handelt es sich um eine Angelrute, die speziell für das Angeln mit einem Futterkorb oder einer Futterdose entwickelt wurde. Diese Art des Angelns wird auch als “Feederfischen” oder “Feederangeln" bezeichnet. Sie hat in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewonnen.

Einsatzgebiete für Feederruten

Feederruten eignen sich besonders für das Angeln in Gewässern mit starker Strömung und für das Angeln in größeren Gewässern. Sie ermöglichen es, den Köder gegen die Strömung zu halten und größere Fische zu fangen, da sie in der Regel länger und stärker sind als herkömmliche Angelruten.

Mit Feederruten kannst du auch größere Futtermengen präzise und weit werfen, was wichtig ist, um Fische an einen bestimmten Ort zu locken.

In diesem Artikel werden wir uns ausführlich mit den verschiedenen Arten von Feederruten beschäftigen. Außerdem werden wir uns mit der Auswahl der richtigen Rute, der Pflege und Aufbewahrung von Feederruten sowie mit Tipps und Tricks zum Feederangeln beschäftigen. Am Ende dieses Beitrages solltest du imstande sein, die richtige Feederrute für deine Bedürfnisse auszuwählen und sie richtig zu pflegen und aufzubewahren, um ein langes Leben zu garantieren.

Arten von Feederruten

Es gibt verschiedene Arten von Feederruten auf dem Markt, die sich in der Größe, in der Aktion und im Material unterscheiden. Jeder Rutentyp hat seine eigenen Stärken und Schwächen und ist für bestimmte Fischarten und Gewässer am besten geeignet. Hier einige der gängigsten Feederrutentypen und ihre Einsatzgebiete:

Teleskop-Feederruten
 

Teleskop-Feederruten sind aus mehreren Teilen zusammengesetzt, die miteinander verbunden werden können, um die Länge der Rute zu verlängern oder zu verkürzen. Durch die einfache Transport- und Aufbewahrungsmöglichkeit sowie die schnelle Anpassung an unterschiedliche Fischgrößen und Gewässerbedingungen ist dieser Rutentyp besonders praktisch. Teleskop-Feederruten eignen sich am besten für Anfängerinnen und Anfänger sowie für Anglerinnen und Angler, die viel unterwegs sind.

Steckruten
 

Steckruten sind Ruten aus einem Stück und können nicht in der Länge verändert werden. Diese Rutenart eignet sich, um in flachen, strömungsarmen Gewässern mit leichten Ködern zu angeln. Es gibt aber auch kräftigere Ruten, die sich eignen, um in größeren, strömungsreicheren Gewässern mit schwereren Ködern zu angeln. Es hängt also sehr von der Art des Einsatzes und den Anforderungen ab, welche Steckrute die beste Wahl ist.

Materialien
 

Feederruten werden aus verschiedenen Materialien wie Graphit, Carbon und Fiberglas hergestellt. Graphitruten sind besonders leicht und sensibel und eignen sich am besten, um mit leichten Ködern zu angeln und kleinere Fischarten zu fangen. Kohlefaser- und Glasfaserruten sind für das Angeln mit schwereren Ködern und größeren Fischarten besser geeignet, da sie robuster und langlebiger sind.

Aktion
 

Feederruten gibt es mit unterschiedlicher Aktion: schnell, mittel und langsam. Eine schnelle Aktion ermöglicht einen schnellen und präzisen Wurf, während eine langsame Aktion mehr Kraft, aber auch mehr Kontrolle über den Köder und den Fisch ermöglicht. Eine mittelaktive Rute bietet eine gute Balance zwischen diesen beiden Aktionsebenen.

Die Wahl der richtigen Rute hängt von deinen Bedürfnissen und dem Gewässer ab, in dem du fischst. Zum Beispiel kann eine leichte Rute mit schneller Aktion die beste Wahl sein, wenn du in flachen Gewässern mit geringer Strömung und kleinen Fischarten fischst. Eine Teleskop-Feederrute mit langsamer Aktion und höherem Wurfgewicht wäre jedoch die bessere Wahl für größere Gewässer mit stärkerer Strömung und größeren Fischarten.

Es ist auch wichtig, das Material der Rute zu berücksichtigen. Wer beispielsweise in Salzwasser fischt, sollte eine Rute aus rostfreiem Material wählen, um Korrosion zu vermeiden. In sauerstoffreichem Süßwasser ist eine Graphitrute die beste Wahl, da sie leicht und sensibel ist.

Zwischenfazit
 

Im Großen und Ganzen gibt es viele verschiedene Arten von Feederruten auf dem Markt und es ist wichtig, dass du die richtige Rute für deine Bedürfnisse und für das Gewässer auswählst. Es hilft dir, darüber nachzudenken, welche Fischart du fangen möchtest, in welchem Gewässer du fischst und welche Angelmethode du bevorzugst. Wenn du diese Faktoren in Betracht ziehst, wirst du in der Lage sein, die für dich am besten geeignete Feederrute zu wählen und deine Chancen auf Erfolg beim Feederangeln zu erhöhen.
 

Auswahl der richtigen Angelrute
 

Länge und Wurfgewicht
 

Die Länge einer Feederrute sollte in erster Linie auf den vorgesehenen Angelplatz und die dort herrschenden Bedingungen abgestimmt sein. Kürzere Ruten eignen sich für kleinere Gewässer, längere für weite Würfe auf größeren Gewässern. Auch das Wurfgewicht der Rute sollte den geplanten Ködern und erwarteten Fischen entsprechen.

Aktion und Ringe
 

Die Aktion einer Feederrute ist ein Maß dafür, wie schnell sich die Rute unter Belastung biegen lässt. Eine schnelle Aktion eignet sich besser für weite Würfe und für den härteren Drill, während eine langsame Aktion besser geeignet ist für den feineren Drill und für den Drill mit leichteren Fischen. Auch die Anzahl und Größe der Ringe hat einen Einfluss auf die Wurfeigenschaften einer Rute und sollte in Abhängigkeit von der beabsichtigten Verwendung der Rute gewählt werden.

Material
 

Feederruten werden in der Regel aus Graphit oder Kohlefaser hergestellt. Graphitruten sind leichter und biegsamer, was für längere Würfe und härtere Drills von Vorteil ist. Ruten aus Kohlefaser sind robuster und verfügen über eine höhere Rückstellkraft, so dass sie sich besser für das Feederangeln mit schwereren Ködern und größeren Fischen eignen.
 

Preis und Qualität
 

Feederruten gibt es in verschiedenen Preisklassen, von günstigen Einsteigermodellen bis hin zu hochwertigen Profiruten. Um lange Freude am Angeln zu haben, ist es wichtig, dass die gewählte Rute für den geplanten Einsatzzweck geeignet und von guter Qualität ist.

Pflege und Aufbewahrung von Feederruten
 

Reinigung und Pflege
 

Eine regelmäßige Reinigung und Pflege der Feederrute ist wichtig für die Verlängerung der Lebensdauer der Rute und die Erhaltung der Wurfeigenschaften. Nach jedem Fischen sollten die Rute und die Ringe gereinigt werden, um sie von Schmutz und Fischresten zu befreien. Dazu eignet sich ein feuchtes Tuch oder eine weiche Bürste.

Um Beschädigungen der Rute zu vermeiden, ist es wichtig, die Rute nicht zu stark zu verbiegen. Auch das Einlegen der Rute in eine Rutentasche nach dem Gebrauch kann zur Vermeidung von Schäden an der Rute hilfreich sein.

Ringe oder Rollen sollten gewartet oder ausgetauscht werden, wenn sie sich locker anfühlen oder quietschen. Es kann auch notwendig sein, die Spannung der Rutenhalterung zu erhöhen.

Lagerung
 

Ebenso wichtig wie Reinigung und Wartung ist die richtige Lagerung der Feederrute. Da die Rute dadurch beschädigt werden kann, sollte sie nicht in engen Räumen oder in der Nähe von Wärmequellen gelagert werden.Um die Rute vor Beschädigungen zu schützen, empfiehlt es sich, sie in einer Rutenhülle oder einem Rutenkoffer aufzubewahren. Eine Rutenhülle hilft auch, die Rute feuchtigkeits- und staubgeschützt aufzubewahren.

Bei der Lagerung von mehreren Ruten sollten diese nicht übereinandergestapelt werden, da dies zur Beschädigung der Ruten führen kann. Besser ist es, wenn die Ruten nebeneinander aufgehängt oder in einem Rutenständer aufbewahrt werden.

Eine regelmäßige Kontrolle der Ruten auf Beschädigungen und eine sorgfältige Lagerung können zur Verlängerung der Lebensdauer der Ruten und zur Sicherstellung, dass die Ruten immer einsatzbereit sind, beitragen.

Fazit

Zusammengefasst sind Feederruten eine wichtige Wahl für Angler, die auf größere Distanzen oder mit schweren Ködern angeln möchten. Es gibt viele verschiedene Arten von Feederruten auf dem Markt, die sich in der Länge, im Wurfgewicht, in der Aktion und im Material unterscheiden. Bei der Auswahl der richtigen Rute für die eigenen Bedürfnisse ist es daher wichtig, die geplanten Angelbedingungen und die zu erwartenden Fische in Betracht zu ziehen.

In unserem Onlineshop findest du eine große Auswahl an Feederruten verschiedener Hersteller. Wirf einen Blick in unseren Online-Shop und finde die Rute, die am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bieten wir eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Ruten. Nutze die Möglichkeit, die Ruten in aller Ruhe miteinander zu vergleichen und so die richtige Wahl zu treffen.

Filter