Raubfischangeln

Rutenlänge
12
17
16
12
Rutenteile
4
50
Wurfgewicht in g
6
26
3
13
Kugellager
4
3
1
Wurfgewicht in lbs
5
Rollen Gewicht
3
4
1
Schnur Durchmesser
8
29
35
63
78
43
7
Tragkraft KG
8
33
77
101
42
25
11
Hakengröße
245
144
165
29
56
7
20
Jigkopf Gewicht
173
111
71
50
42
106
Posen Tragkraft
7
11
27
15
Bleigewicht
17
25
26
13
8
8
8
Köderlänge
167
534
289
127
54
18
Ködergewicht
146
182
209
155
66
55
36
Preis
0 - 800€
-
Lieferbare Artikel
2924
Hersteller
5
5
13
45
1
54
1
79
15
3
2
139
45
1
21
30
2
1
15
24
5
23
93
40
2
8
5
6
4
14
2
1
1
38
10
108
201
101
79
1
3
22
6
7
1
209
6
99
15
75
3
9
88
23
18
7
2
59
5
18
3
5
17
27
59
5
1
10
1
143
80
4
79
2
9
2
10
1
1
86
39
314
10
11
1
10
278
11
5
2
21
15
2
46
171
6
3
2
31
199

Willkommen in der Welt des Raubfischangelns. In diesem Online Raubfischangeln Shop findet Ihr eine beeindruckende Auswahl rund ums Thema Angeln auf Raubfische.

Der Raubfischangeln Shop

Hier präsentieren wir euch ein professionelles Angebot an extrem fangstarken Raubfischködern und Zubehör fürs Raubfischangeln. Aber auch bei unseren Raubfischruten und Raubfischrollen werdet ihr ins Schwärmen geraten. Last but not least findet Ihr in diesem Raubfisch-Shop jede Menge an Raubfischzubehör, das bei in keiner Angelbox beim Raubfischangeln fehlen sollte.

 

Raubfischangeln Ausrüstung kaufen

In diesem Raubfischangeln Online Shop kaufen und bestellen Sie Ruten, Rollen und Zubehör fürs Raubfischangeln günstig. Entdecken Sie das große Komplettprogramm zum Raubfischangeln. Das Sortiment wird Sie wohl restlos beeindrucken. Nicht umsonst zählt der Fachversand Stollenwerk seit nun mehr als 20 Jahren als Top Ausrüster beim Raubfischangeln weit über die Grenzen von Deutschland hinaus. Taucht doch einfach mal in das vielfältige Raubfischprogramm ab. Es würde uns wundern, wenn auch ihr nicht restlos begeistert sein werdet.

Neuheiten Raubfischangeln
 

Raubfischangeln Neuheiten

Entdeckt die aktuellen Raubfischangeln Neuheiten Jahr für Jahr. Unser Onlineshop wird ständig aktualisiert. Somit seid ihr bei den Raubfischangeln Neuheiten immer auf dem Laufenden. Bleiben am Ball und verpasst nicht die aktuell angesagten News beim Angeln auf Raubfische.

 

Neuheiten Restposten
 

Raubfischangeln Restposten

Diese Raubfischangeln Rubrik ist bei Schnäppchenjäger sehr beliebt. Hier findet ihr Restposten zum Thema Raubfischangeln. Lieferung jedoch immer nur solange der Vorrat reicht

 

Raubfischangeln - Service und Beratung

Der Service und die Beratung beim Raubfischangeln sind uns wichtig. Bei Fragen zum Raubfischangeln steht euch unser kompetentes Angelteam zur Verfügung. Nichts ist besser als praktische Erfahrung. So auch beim Angeln auf Raubfische. Neben vielen Basisartikeln findet ihr in unserem Raubfisch-Shop auch international angesagte Raubfischköder, Raubfischruten, Raubfischrollen und Angelzubehör für den Raubfischfang. Den Schwerpunkt haben wir auf den Bereich Kunstköder gelegt, der beim Raubfischangeln eine zentrale Rolle spielt. Die schon fast atemberaubende Auswahl in Punkto Softbaits wie Gummiköder, Gummifische und Jigköpfe begeistert viele Raubfischangler. Ebenso vielfältig ist das Angebot an Hardbaits wie Wobbler, Swimbaits, Jerkbaits und entsprechenden Raubfischzubehör. Auch dem Raubfischangeln vom Boot, also dem Schleppangeln, auch Trolling oder Schleppfischen genannt, haben wir eine eigene Kategorie gewidmet. Wenn ihr mehr Informationen zum Angeln auf Raubfische wünschen, steht euch unser professionelles Raubfischteam per Telefon zur Verfügung.

 

Die wichtigsten Fischarten beim Raubfischangeln

Hier nennen wir euch die wichtigsten Fische beim Raubfischangeln und deren biologische Bedeutung. Ebenso erhaltet ihr in dieser Raubfischangeln Kategorie wertvolle Tipps und Tricks fürs Raubfischangeln.

 

Raubfischangeln auf Hechte
 

Raubfischangeln Hecht

Hier einige grundlegende Informationen zum Raubfischangeln auf Hechte: Hechte haben einen torpedoförmigen Körper und ein weites Maul mit spitzen nach hinten gebogenen Zähnen, einen seitlich abgeflachten Körper und eine große entenschnabelförmige Schnauze. Ein Hecht kann bis zu 60 Pfund schwer und bis zu 1,50 Meter lang werden. Hechte bewohnen verkrautete, vorzugsweise klare, fließende und stehende Gewässer. Die Laichzeit der Hechte beginnt unmittelbar nach der Schneeschmelze und endet erst im Mai. Von einem Weibchen werden 100.000 bis 1 Million etwa 3 mm große Eier abgelegt, welche an Wasserpflanzen haften bleiben. Die Larven schlüpfen nach 10 bis 30 Tagen und ernähren sich zunächst von ihrem Dottervorrat. Die Jungfische fressen anfangs im Plankton lebende Kleinkrebse und später größere Beute. Die Geschlechtsreife erreichen Hechte mit drei bis vier Jahren.

 

Raubfischangeln auf Zander
 

Raubfischangeln Zander

Hier erhaltet ihr Tipps zum Raubfischangeln auf Zander. Der Zander hat einen langgestreckten, spindelförmigen Körper. Die Rückenflosse ist in einen vorderen Teil mit Stachelstrahlen und einen völlig abgesetzten hinteren Teil mit Gliederstrahlen unterteilt. Der Kopf ist zugespitzt, das Maul tief gespalten. Der Körper trägt kleine Schuppen. Der Zander wird bis etwa 1,10 Meter lang und bis zu 15 Kilo schwer. Ursprünglich stammt der Zander aus Osteuropa stammend hat er sich vor allem durch Besatzmaßnahmen in West- und Mitteleuropäischen Gewässern verbreitet. Er ist ein wichtiger und wertvoller Speisefisch und lebt als Raubfisch in langsam fließenden Flüssen, Seen und Haffen. Der Zander laicht im Frühjahr auf hartgründigen 1-3 m tiefen Uferstellen, wo er sich flache Laichgruben baut. Der Zander erhält gegenüber dem Hecht zunehmende Bedeutung als Raubfisch, besonders weil er auch in den vom Menschen gestalteten mitteleuropäischen Flusssystemen ablaichen kann.

 

Raubfischangeln auf Barsch
 

Raubfischangeln Barsch

Das Raubfischangeln auf Barsch geniest zunehmend mehr Fans unter den Anglern und Anglerinnen. Der Barsch (Perca fluviatilis) ist ein in ganz Europa vorkommender Raubfisch. Typisch für diesen schönen Raubfisch sind seine geteilte Rückenflosse und die rötliche Färbung der Brust- und Bauchflossen. Beide Rückenflossen sowie die Afterflosse sind mit spitzen Stachelstrahlen versehen. Die Häute zwischen den Flossenstrahlen weisen häufig vereinzelte schwarze Flecken verschiedener Größe auf. Der Körper des Barsches weist oft ein schwaches bis stark ausgeprägtes Streifenmuster aus 6 bis 8 senkrechten Streifen auf und ist grau-gün gefärbt. Das Maul des Raubfisch Barsches ist leicht oberständig und fast endständig. Meist werden diese Raubfische nicht größer als 15 bis 40cm. Das Gewicht beträgt dann maximal 1kg. Unter idealen Bedingungen sind beim Barsch aber auch Größen von 60cm und mehr möglich. Das Gewicht dieser Raubfische kann bis zu 10kg betragen. Die Laichzeit bei Barschen ist von etwa Anfang März bis in den Juni hinein. Abgelaicht wird in flachen Uferzonen, wobei der Laich in Form netzartiger Gallertschnüre an Wasserpflanzen, Ästen und Steinen angeheftet wird. Als Jungfische leben diese Raubfische in Schwärmen und ernähren sich von Plankton und Kleinlebewesen, wie Insektenlarven oder Würmern. Im Alter ernähren sich Barsche dann vorwiegend von Kleinfischen.

 

Fangmethoden Raubfisch Barsch

Barsche sind Raubfische. Deswegen ist auch das Spektrum an Angelköder weitgefächert. Neben fast allen kleineren Kunstködern, ist auch das tote Köderfischchen sehr erfolgreich.

 

Raubfischangeln auf Rapfen
 

Raubfischangeln Rapfen

Der Rapfen oder auch Schied genannt, ist eine eigentlich eine Fischart aus der Familie der Karpfenfische und trotzdem ein sehr agiler Raubfisch und bei Anglern und Anglerinnen sehr begehrt.  Der 10 Kilogramm schwere und bis 120 Zentimeter lange Raubfisch hat einen stromlinienförmig Körperaufbau, das zahnlose Maul ist oberständig, sehr groß und die Maulspalte reicht bis unter das Auge. Während der Rapfen in jungen Jahren als typischer Friedfisch lebt, ernährt er sich mit fortgeschrittenem Alter fast ausnahmslos von Fischen und ist daher beim Raubfischangeln ein beliebter Zielfisch. Der Rapfen ist ein typischer Oberflächenjäger und bevorzugt schnell fließende Gewässer mit starker Strömung. Die Laichzeit des Rapfens ist von von April bis Juni, wobei die Männchen Laichausschlag zeigen können.

 

Raubfischangeln auf Döbel
 

Raubfischangeln Döbel

Alles zum Thema Raubfischangeln auf Döbel erfahrt ihr hier. Der Döbel, auch Aitel genannt, ist eine Hybrid. Er ist sowohl ein Friedfisch, mit zunehmendem Altem aber auch ein Raubfisch. Der Döbel hat einen gestreckten und seitlich abgeflachten, torpedoförmigen Körper. Der Kopf von diesem Raubfisch ist sehr groß und das endständige Maul breit. Der Rücken und die Flanken des Döbels sind silbern bis golden, die Bauch- und Brustflossen oft rötlich gefärbt. Die Größe des Döbels ist vom entsprechenden Gewässertyp und dem dort vorhandenen Nahrungsvorkommen ab. Unter Idealbedingungen erreicht er eine Größe von bis zu 80cm. Meist liegt die Länge aber bei ca. 35 bis 45 Zentimeter und das Gewicht des Döbels bei rund 1,5 Kilogramm. Der Döbel ist in fast ganz Europa mit Ausnahme Schottlands, Irlands und dem Norden Skandinaviens zu finden. Dieser Raubfisch lebt meist oberflächennah in stark bis langsam strömende Flüsse. Dabei bevorzugt er allerdings strömungsarme Bereiche hinter Steinen oder in Buchten. Die Laichzeit dieses Raubfisches liegt von April bis Juni. Die Tiere legen dann etwa 100.000 Eier an Pflanzen oder auf den kiesigen Untergrund. Der Döbel ernährt er sich von Insekten und anderen Kleintieren, manchmal auch von Pflanzen, besonders liebt er Kirschen. Größere Exemplare fressen außerdem kleinere Fische, Krebse und Amphibien. Döbel sind gefürchtete Laichräuber. Döbel können ganzjährig gefangen werden. Eine direkte Empfehlung bezüglich des Angelköders kann man beim Döbel nur schwer geben. Eigentlich kann alles fangen, seien es tierische Köder wie Würmer und kleine Fische, oder pflanzliche Köder wie Mais, Obst (insb. Kirschen), Teig, Brot, Käse usw. Auch mit kleinen Kunstködern und Fliege kann man es gezielt auf Döbel versuchen. Als einzige geltende Faustregel bei der Köderwahl gilt, im Winter eher mit tierischen Ködern, im Sommer eher mit pflanzlichen Ködern fischen. Obwohl sehr wohlschmeckend, hat der Döbel nur geringe Bedeutung als Speisefisch. Wie viele andere Weißfische und Raubfische auch, verdankt er das seinem Grätenreichtum.

 

Angelausrüstung zum Raubfischangeln

Beim Raubfischangeln sind Raubfischruten und Raubfischrollen natürlich ein wichtiger Baustein bei der Angelausrüstung. Eine zentrale Bedeutung, besonders bei der modernen Raubfischangelei, nehmen Kunstköder ein, auf die hier tiefer eingegangen wird.

 

Raubfischangeln Ausrüstung

 

Kunstköder

In diesem Raubfischangeln-Shop erhalten Sie Kunstköder zum Raubfischangeln in großer Auswahl und zu fairen Preisen. Das breite Sortiment an Angelködern für den Raubfischfang und viele Spezialitäten sind die Markenzeichen dieser diese Raubfischangeln Kategorie aus.

 

Raubfischangeln Kunstköder

Köderlänge

Gummifische

4 bis 40 cm

Wobbler

3 bis 35 cm

Twitchbaits

4 bis 18 cm

Crankbaits

4 bis 16 cm

Swimbaits

10 bis 25 cm

Jerkbaits

7 bis 25 cm

Spinner

1 bis 15 cm

Spinnerbaits

2 bis 18 cm

Blinker

1 bis 15 cm

Spezial Angelköder

1 bis 40 cm

 

Angelruten zum Raubfischangeln

Beim Raubfischangeln kommen unterschiedliche Arten von Raubfischruten zum Einsatz. Diese variieren je nach Angelmethode und Raubfischart im Aufbau, Länge und Wurfgewicht.

 

Angelrollen zum Raubfischangeln

Beim Raubfischangeln werden unterschiedliche Arten von Angelrollen eingesetzt. Diese unterscheiden sich je nach Angelmethode und Raubfischart in der Technik und im Aufbau. Ferner in der Schnurfassung, der Rollengröße und der Übersetzung.

 

Angelschnüre zum Raubfischangeln

Beim modernen Raubfischangeln kommen verstärkt geflochtene Angelschnüre zum Einsatz. Diese Schnüre haben eine sehr geringe Dehnung. Der Durchmesser steht in Abhängigkeit zu der Raubfischart, die im Fokus steht.

 

Bilder Raubfischangeln

Nachfolgend haben wir für euch einige Angelbilder rund ums Raubfischangeln zusammengestellt.

 

Raubfischangeln 1


Raubfischangeln 2


Raubfischangeln 3

Filter